Von Blattern, Heilbädern und Melancholie. Die Korrespondenz des Amberger Stadtphysicus Johann Rosa (1579-1643)

Risultato della ricerca: Contributo in rivistaArticolo in rivistapeer review

Abstract

[Ger:]Frühneuzeitliche Ärztebriefe bergen vielfältige Aufschlüsse über die damalige medizinische Praxis, über berufliche Herausforderungen sowie über das Verhältnis der Ärzte zu ihren Patienten. Deswegen sind die erhaltenen Briefwechsel für die Medizin-, Kultur- und Sprachgeschichte von hohem Wert. Aus dieser mehrfachen Perspektive wird die Korrespondenz von Johann Rosa (1579-1643) untersucht, der in Amberg und Regensburg tätig war und in enger Verbindung zum Sulzbacher Hof stand. Nach einer knappen biographischen Darstellung wird Rosas medizinische Praxis beschrieben, die sich der Tradition der mittelalterlichen galenisch-hippokratischen Medizin treu hielt. In seiner Korrespondenz, die in der Bibliothek der Universität Erlangen-Nürnberg aufbewahrt ist, sind zwei Schwerpunkte festzustellen: Heilbäder und melancholische Krankheiten. Aus einem Querschnitt durch seinen Briefwechsel bekommt man ein Abbild der sozialen und institutionellen Verhältnisse, in die der Arzt eingebettet war, denn Briefe waren nicht als Zwiegespräch zwischen Arzt und Patient konzipiert, sondern deckten komplexere Interaktionsspielräume auf. So werden stilistische, sprachliche und textstrukturelle Eigenschaften der Konsilien als Sonderform des Briefes analysiert: Hier versuchte der Arzt, durch Stilvorschriften und eine gezielte Darstellung seines Fachwissens die unüberschaubare, beunruhigende Komplexität des menschlichen Körpers auf eine nachvollziehbare, verständliche Ordnung zu reduzieren. Im Anhang wird ein Konsilium gegen Blattern ediert, das Rosa 1626 für die Kinder von Pfalzgraf August von Sulzbach verfasste.
Titolo tradotto del contributo[Autom. eng. transl.] Of leaves, healing baths and melancholy. The correspondence of Amberger Stadtphysicus Johann Rosa (1579-1643)
Lingua originaleGerman
pagine (da-a)209-246
Numero di pagine38
RivistaMORGEN-GLANTZ
Volume23
Stato di pubblicazionePubblicato - 2013

Keywords

  • Gelehrtenkorrespondenz
  • medizinische Fachsprache
  • frühe Neuzeit

Fingerprint

Entra nei temi di ricerca di 'Von Blattern, Heilbädern und Melancholie. Die Korrespondenz des Amberger Stadtphysicus Johann Rosa (1579-1643)'. Insieme formano una fingerprint unica.

Cita questo