Textsortenspezifik im Netz

Erika Nardon Schmid

Risultato della ricerca: Contributo in libroChapter

Abstract

[Ger:]Der Beitrag befasst sich mit spezifischen Merkmalen internetbasierter Textsorten, bzw. Kommunikationsformen. Er beginnt mit einer Einführung in den Textbegriff, in die Entwicklung der Textlinguistik und die Unterscheidung zwischen Medium/Kommunikationsform/Textsorte, bzw. Gattung, sowie mit einer zusammenfassenden Darstellung zweier textlinguistischer Beschreibungsmodelle (Brinker 2005 und Bittner 2003 in Anlehnung an die Textsortenkassifizierung nach Raible 1996). Der zweite Teil des Beitrages bietet eine Einführung in internetbasierte Kommunikation und damit verbundene linguistische Forschungsansätze, sowie eine Charakterisierung von Hypertexten in Abgrenzung zum klassischen Textbegriff und widmet sich schließlich der Frage der Textsortenspezifik im Netz. Der Beitrag endet mit der Feststellung, dass es keine spezifische Netzsprache gibt, wohl aber spezifische Merkmale der "neuen Kommunikationsformen und Textsorten einer schriftbasierten Kommunikation im Netz" (S. 137) und stützt sich dabei auf die einschlägige Forschungsliteratur (Dürscheid 2004, 2005, Bittner 2003, Schmitz 2006, Eckkrammer 2002).
Titolo tradotto del contributo[Autom. eng. transl.] Text type specification on the net
Lingua originaleGerman
Titolo della pubblicazione ospiteInternet.kom. Neue Sprach- und Kommunikationsformen im Worldwideweb, Bd. 2: Medialität, Hypertext, digitale Literatur
EditorSandro M. Moraldo
Pagine115-147
Numero di pagine33
Stato di pubblicazionePubblicato - 2011

Keywords

  • Textsorten im Internet
  • tipologie testuali in Internet

Fingerprint Entra nei temi di ricerca di 'Textsortenspezifik im Netz'. Insieme formano una fingerprint unica.

Cita questo