Recensione a: Franziska Schaudeck, Die alchemische Handschriftensammlung der Leopold-Sophien-Bibliothek in Überlingen am Bodensee. Wiesbaden, Harrassowitz 2020.

Risultato della ricerca: Contributo in rivistaRecensione

Abstract

[Ger:]Die Leopold-Sophien-Bibliothek in Überlingen bewahrt in ihrem Bestand 143 alchemische Handschriften, deren Existenz eng mit den Namen Johann Baptist Sebastian von Sonnenthal (1759–1834) und Franz Sales Wocheler (1778–1848) verbunden ist. Welche Texte überliefern diese Manuskripte? Wer war am Entstehungsprozess der Sammlung beteiligt? Warum wurden die Schriften vom Stadtpfarrer Wocheler für die Bibliothek erworben? Und wie stand es im 18. und frühen 19. Jahrhundert um das Interesse an Alchemie? Diesen und weiteren Fragen geht Franziska Schaudeck in ihrer Studie nach, indem sie die Manuskripte erstmals in einem ausführlichen Handschriftenkatalog erfasst und das Gesamtensemble kulturell und historisch positioniert. Die Einordnung des Bestands in geheimgesellschaftliche Kontexte fußt auf den Ergebnissen einer kodikologischen Erschließungsarbeit, die Schaudeck mit dem kulturgeschichtlichen Hintergrund des Phänomens ‚Alchemie‘ und mit anderen Alchemica-Sammlungen in Verbindung setzt. Quellenstudien zu Sonnenthal und Wocheler sowie zu deren soziokulturellem Umfeld dokumentieren weiter, dass Alchemie und Geheimgesellschaften auch im deutschen Südwesten der Sattelzeit faszinieren konnten. Die Überlinger Alchemica sind ein eindrucksvolles Zeugnis dieser Periode.
Titolo tradotto del contributo[Autom. eng. transl.] Review a: Franziska Schaudeck, The alchemical collection of manuscripts in the Leopold-Sophien-Bibliothek in Überlingen on Lake Constance. Wiesbaden, Harrassowitz 2020.
Lingua originaleGerman
pagine (da-a)477-479
Numero di pagine3
RivistaMORGEN-GLANTZ
Volume31
Stato di pubblicazionePubblicato - 2021

Keywords

  • library
  • alchemy

Fingerprint

Entra nei temi di ricerca di 'Recensione a: Franziska Schaudeck, Die alchemische Handschriftensammlung der Leopold-Sophien-Bibliothek in Überlingen am Bodensee. Wiesbaden, Harrassowitz 2020.'. Insieme formano una fingerprint unica.

Cita questo