"Matthias und seine Freunde". Claudius in den Tessiner Jugendbuechern von Lisa Tetzner und Kurt Klaeber.

Enrica Yvonne Dilk

Risultato della ricerca: Contributo in rivistaArticolo in rivistapeer review

Abstract

[Ger:]In der Ausgabe 2015 der “Jahresschriften” hatte die Autorin damit begonnen, die Claudius-Rezeption im Werk des Schriftstellerehepaars Lisa Tetzner und Kurt Kläber (alias Kurt Held), speziell in dem Roman “Hans Urian” (1931) aufzuspüren. In der vorliegenden Ausgabe zieht sie diese Linie fort und arbeitet Anspielungen und vielfältige thematische Bezüge („Schlüsselmotive“) auf Gedichte von Matthias Claudius heraus, diesmal mit Schwerpunkt bei den Romanen „Die schwarzen Brüder“ (1940/41) und „Matthias und seine Freunde“ (1950) und Seitenblicken auf andere Schriften dieser stark sozialkritisch engagierten beiden Jugendbuchautoren, deren Werk bis in die jüngste Zeit nachgedruckt wird und mediale Beachtung findet. Darüber hinaus wird gezeigt, dass die textuellen Bezüge getragen werden von einer gewissen Vorbildfunktion, die die Persönlichkeit des Wandsbecker Boten für Tetzner und Kläber gehabt hat.
Titolo tradotto del contributo[Autom. eng. transl.] "Matthias and his friends". Claudius in the Ticino youth books by Lisa Tetzner and Kurt Klaeber.
Lingua originaleGerman
pagine (da-a)33-51
Numero di pagine19
RivistaJAHRESSCHRIFTEN DER CLAUDIUS-GESELLSCHAFT
Volume2016
Stato di pubblicazionePubblicato - 2016

Keywords

  • Matthias Claudius, Kurt Klaeber, Lisa Tetzner, Tessin, Jugendliteratur, Exil
  • Matthias Claudius, Kurt Klaeber, Lisa Tetzner, Ticino, Esilio

Fingerprint Entra nei temi di ricerca di '"Matthias und seine Freunde". Claudius in den Tessiner Jugendbuechern von Lisa Tetzner und Kurt Klaeber.'. Insieme formano una fingerprint unica.

Cita questo